Zeitenwende in der Geopolitik VII – Kollektive stehen auf

In Europa hat Deutschland nie die kolonialen Machtinteressen wie England, Holland, Spanien oder Portugal gehabt. Dass Deutschland ´39 die halbe Welt in Flammen steckte, hat mit Beginn, Verlauf und Ende des 1. Weltkrieg zu tun, in den Deutschland aufgrund seiner Beistandspflicht den Österreichern gegenüber eintrat. Die nach der Niederlage veranlasste völlige Entmündigung der Deutschen hätte mit oder ohne Hitler über kurz oder lang zum Krieg geführt. Das Konzept Deutschland über die Einbindung in NATO und EU wieder zu entmündigen und einer den ehemaligen Aliierten ergebenen Regierung zu unterstellen, ist auf Dauer ein gefährliches Spiel.

Psychologisch gesehen sind im Kollektiv der Deutschen seit dem Mittelalter kriegerische Elemente angelegt, die sich nur zeitlich begrenzt unterdrücken oder einschüchtern lassen. Die irrational wirkenden Demonstrationen jetzt gegen Corona-Auflagen in Stuttgart sowie 2020 in Leipzig wiederholt sowohl von Rechten und abwechseln von Linken betrieben wurden zeigen, dass weder die DDR noch die BRD es schafften die Umerziehung bis zum Ende durchzuführen. Wenn Männer etwas von Ehre übrig gehalten haben, lehnen sie sich gegen artfremde Bevormundung auf – egal ob sie politisch links oder rechts stehen.

Ein erster Schritt muss jetzt eine Berichterstattung unabhängig von der offiziellen Presse entstehen die nicht extremistisch sondern seriös und sachlich darüber berichtet was ist. Wir werden hier und über das Contra-Magazin über Ereignisse berichten, die jetzt die Welt verändern. Es muss Wert darauf gelegt werden zu einer weiteren Vernetzung mit anderen seriösen Medien zu gelangen. Die offizielle Presse die fortwährend Gehirnwäsche betreibt, muss jetzt unterlaufen werden.

Das ist der erste Schritt zum seriösen Umgang mit der Wirklichkeit. Wir werden von Anfang an darauf achten, dass nicht wie üblich Stimmen eingeschleust werden die entweder die Richtung wieder ändern oder die Berichterstattung zu kriminalisieren versuchen. Die Chancen stehen gut, weil aufgrund der Corona-Pandemie die alten Strukturen in Auflösung sind. Wer helfen kann der helfe.

Hier können Sie uns folgen und unsere Artikel teilen:
Lesen Sie auch:  Zeitenwende in der Geopolitik VIII - Entgleiste Geopolitik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.