Zeitenwende in der Geopolitik II

Ich hatte im ersten Beitrag von Kollektiven gesprochen. Kollektive haben ihre eigenen Wertvorstellungen die sie automatisch gegen andere Kollektive verteidigen.

Für einen Chinesen bleibt unsere Vorstellung von Menschenrechten völlig unverständlich, darum ist die Überzeugungsarbeit westlicher Politiker ohne jede Aussicht auf Erfolg. Wer als Chinese geboren wird hat die dieses Kollektiv bestimmenden Wertvorstellungen ohne sie zu reflektieren zu seiner Meinung zu machen, wenn er nicht als Außenseiter gebrandmarkt werden will. Das gleiche gilt natürlich auch für andere Kollektive mit anderen Wertvorstellungen entsprechend.

Aus Linguistik, Psychologie und Medienwissenschaften hat sich, auch wieder auf amerikanischem Boden, das „Framing“ entwickelt. Framing dient der Manipulation kollektiver Verhaltensmuster und ist Medium für Politik und militärische Führungen. In Deutschland lässt Angela Merkel ihre Reden von Spezialisten in den USA, die Framing beherrschen, schreiben. Wer Näheres dazu wissen möchte findet im Internet und im Buchhandel ausreichend Material dazu. Dass auch unsere Fernsehprogramme geframte Beiträge beinhalten lässt das Vertrauen in unsere Medien nicht gerade wachsen. Framing beeinflusst Bereiche des Unterbewusstsein und lässt sich rational nicht hinterfragen.

Dazu Beispiel A:

„In der letzten Nacht haben japanische Kampfflugzeuge ballistische Raketen die von Nordkorea abgefeuert wurden zerstört. Inzwischen besteht diplomatischer Austausch zwischen den verfeindeten Parteien.“

Das Gleiche liest sich geframt so :

„Die anhaltenden Spannungen zwischen Japan und Nordkorea haben in der letzten Nacht einen ersten Höhepunkt erreicht. Nordkorea feuerte erneut eine Rakete Richtung Japan. Militärisch ist Nordkorea hochgerüstet.“

Durch den geframten Text wird Folgendes vermittelt :

1. Nordkorea ist Aggressor. (Wenn bei uns Japan in eine militärische Übung eingreifen würde wäre das ein internationaler Affront ohne Gleichen.)

2. Nordkorea steck alles Geld ins Militär (Wie es der Bevölkerung Nordkoreas tatsächlich geht, erfährt man wenn man dort einreist. Nordkoreaner haben ein starkes Nationalbewusstsein. Dem Durchschnitts-Nordkoreaner ist das eigene Militär heilig.)

3. Mit dem Beispiel A wird das Medieninteresse klein bleiben. Die geframte Version sichert für die folgenden Tage eine große Dichte der Berichterstattung in der zudem jede Verlautbarung Nordkoreas auf die Goldwaage gelegt wird – und das alles bei gleichem Sachverhalt und ohne Falschmeldung.

Zu den Bemühungen der Amerikaner gehörte sofort mit Beginn der BRD eine Verdünnung der Bevölkerung in Deutschland. Anfangs durch Gastarbeiter aus den umliegenden Ländern, dann als türkische Arbeiter die inzwischen in der dritten Generation deutsche oder doppelte Staatsbürgerschaft haben und deren dauerhafte Anwesenheit in Deutschland von keiner Partei mehr in Frage gestellt wird.

Lesen Sie auch:  China: Australiens Militär wird "erster Treffer" in jedem Krieg mit dem Westen sein

Dass Türken dem islamischen Glauben anhängen ist allgemein bekannt. Was das jedoch bedeutet wissen nur Wenige bei uns.

Die „Scharia“ ist für jeden Muslim verbindlich. Sie ist geoffenbartes Gesetz Allahs. Eine Unterscheidung zwischen Religion und Weltlichem gibt es im Islam nicht. Es gilt der Fundamentalsatz „Die Erde gehört Allah, seinen Propheten und den Muslimen. Andersgläubige sind Feinde Allahs und müssen als solche bekämpft werden.“

Zu keinem Zeitpunkt der türkischen Geschichte war von Toleranz oder Glaubensfreiheit die Rede. Das ist für Erdogan nicht anders als für die Potentaten der arabischen Welt.

Auch wenn wir inzwischen vor allem bei den Grünen eine Reihe türkischstämmiger Politiker haben ändert das nichts an dem was der Islam bedeutet. Der Islam wird nie europafreundlich werden.

Von Hans-Jürgen Klose

Hier können Sie uns folgen und unsere Artikel teilen:
Pin Share

One thought on “Zeitenwende in der Geopolitik II

  1. Zu den Bemühungen der Amerikaner gehörte sofort mit Beginn der BRD eine Verdünnung der Bevölkerung in Deutschland. Anfangs durch Gastarbeiter aus den umliegenden Ländern, dann als türkische Arbeiter die inzwischen in der dritten Generation deutsche oder doppelte Staatsbürgerschaft haben und deren dauerhafte Anwesenheit in Deutschland von keiner Partei mehr in Frage gestellt wird.
    Beweise bitte!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.